Vladimir Bagaev

Tic Tack To

Es waren einmal drei Söhne, deren Vater gestorben war.


Eines Tages begegnete den zwei ältesten Söhnen eine böse Hexe. Sie sprach: „Gebt mir ein Säckchen voll Gold oder ich versteinere euch!“ Die zwei Söhne wollten wegrennen, aber da versteinerte die Hexe sie. Der jüngste Sohn aber, Paddy genannt, war beim Honigsee angeln. Plötzlich zog etwas Schweres an der Angel, und ein goldener Fisch erschien. Dieser bettelte: „Lass mich los, und ich erfülle dir drei Wünsche!“ „Ok, sagte Paddy, aber nur, wenn ich die drei Wünsche überall einsetzen kann.“ Der Fisch nickte und verschwand. Daraufhin ging Paddy in den Zauberwald, wo er recht bald einer Zauberin begegnete. Sie warnte ihn: „Pass bei der Hexe auf. Sie kann dich versteinern, und deine Brüder hat sie schon versteinert. Um sie zu befreien, brauchst du die blutrote Blume, und danach musst du drei Aufgaben bewältigen, nämlich den Sternenstaub vom hellsten Stern, eine Haarsträhne von der Honignixe und den goldenen Drachenzahn beschaffen. Um zu den Orten zu gelangen, musst du „Tic Tack To“ sagen. Wenn du alle Dinge besorgt hast, musst du den Drachenzahn in die Erde des Zauberwaldes stecken, ihn mit dem Sternenstaub bestreuen und dann das Nixenhaar auf den Zahn legen. Die Hexe wird danach sofort in die Erde sinken und du kannst deine Brüder mit der blutroten Blume befreien.“ Mit diesen Worten verschwand die Zauberin.


Paddy hingegen machte sich auf den Weg. Er sagte: „Tic Tack To“ und schon war er auf einem Stern. Von dort sprang er zum nächsten Stern und immer weiter, bis er auf dem hellsten Stern angekommen war. Dort lag ein Beutel und ein Zettel, auf dem stand: „Dies ist der Beutel, in den du alles, was du einsammelst, einstecken sollst.“ Paddy nahm den Beutel, schüttete ein bisschen Sternenstaub in den Beutel und sagte: „Tic Tack To“. Sogleich befand er sich beim Honigsee. Er sprang hinein und schwamm und schwamm, bis er die Honignixe erreichte. Diese bat er um Hilfe: „Oh, Honigsnixe! Gib mir bitte ein paar deiner Haarsträhnen ab. Bitte!“ „Hier“, sprach die Nixe und überreichte Paddy eine Strähne, welche dieser in den Beutel steckte. Wieder rief Paddy: „Tic Tack To!“ und stand auf einmal vor einer Drachenhöhle. Mutig schrie er: „Hallo! Ist hier jemand?“ Da sah er eine Steintafel, worauf stand: „Es ist da, wenn es geregnet hat.“ Paddy grübelte und grübelte, und schließlich fiel es ihm wie Schuppen von den Augen. Es war der Regenbogen. Kaum hatte er diesen Gedanken ausgesprochen, schwebte ein goldener Drachenzahn auf ihn zu. Er packte ihn in den Beutel und sprach wieder: „Tic Tack To.“ Nun war Paddy auf einer der schönsten Inseln der Welt und erblickte erneut eine Steintafel, worauf dieses Mal stand: „Du hast es wirklich fast geschafft! Aber jetzt beantworte eine sehr schwere Frage: Es blüht, aber es gibt sie nur ein Mal. Was ist das?“  Für Paddy war dies eine Herausforderung. Doch da fiel ihm die blutrote Blume ein. Sollte das Rätsel mit der blutroten Blume zusammenhängen? Er entschied sich für die blutrote Blume und nannte ihren Namen. Auf einmal fiel sie vom Himmel. Paddy hatte nun alle Sachen besorgt, die ihm die Zauberin genannt hatte. Die Blume legte er auch in den Beutel und sagte: „Tic Tack To“. Zurück im Zauberwald, steckte er den goldenen Drachenzahn in die Erde, bestreute ihn mit dem Sternenstaub und legte die Haarsträhnen von der Nixe auf den Zahn. Er hörte, wie die Hexe schrie. Paddy folgte dem Schreien, bis er seine versteinerten Brüder sah. Er nahm die blutrote Blume, berührte die beiden und tatsächlich! Sie erwachten!!! Alle drei fielen sich glücklich in die Arme und gingen nach Hause, als Paddy plötzlich einfiel, dass er noch drei Wünsche frei hatte. Er sprach: „Ihr beiden, jeder hat einen Wunsch frei, weil ich den goldenen Fisch gefangen habe! Also, wünscht euch etwas!“ Und so taten sie es auch.

 

Schließlich kamen sie fröhlich zu Hause an. Was sie sich gewünscht haben, bleibt eine Frage. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

Aktuelles

Schulausfall bei schlechter Witterung

Genauere Informationen hierzu finden Sie unter Aktuelles.

Inklusion und Kooperation

In Niedersachsen begann die Einführung der inklusiven Schule zum Schuljahresbeginn 2013/14. Wichtige Informationen hierzu finden Sie in der folgenden Datei:

Inklusion und Kooperation.doc
Microsoft Word Dokument 72.0 KB

Organigramm

Organigramm aktuell.docx
Microsoft Word Dokument 21.8 KB

Füller, Bleistift oder...?

Womit sollen unsere Schülerinnen und Schüler schreiben? Unter Aktuelles finden Sie unsere Absprachen.

Betreuung

Wichtige Informationen zur Betreuung finden Sie hier....

 

Familienservicebüro,Homepage.doc
Microsoft Word Dokument 426.0 KB

Schul-Shirts

Der Schulverein hat ein neues Angebot für unsere Schul-T-Shirts erstellt.

 

Schauen Sie hier.

Der Schulverein hat ein neues Angebot für unsere Schul-T-Shirts erstellt.

 

Schauen Sie hier.

Wichtige Information

Wir haben aktuelle Informationen zu „Leistungen für Bildung und Teilhabe“ - mehr dazu hier

Termine

Weitere Informationen über Termine finden Sie hier

GS-Ottenbeck

Claus-von-Stauffenberg- Weg 2

21684 Stade

 

Telefon: 04141/54 17 00

Telefax: 04141/54 17 01

Mail: grundschule-ottenbeck@ewetel.net

 

  Bürozeiten

montags - freitags 7.45 - 11.45 Uhr