Kiara Mundt

Die kleine Elfe

Vor langer, langer Zeit lebte eine Zauberin, die so uralt war, dass sie nicht mehr so gut gehen konnte. Als sie eines Tages in ihrem Garten saß, sah sie eine kleine, süße Elfe.


Die alte Zauberin fragte die Elfe: ,,Woher kommst du kleines Fabelwesen?“ Die Elfe sprach mit lieblicher Stimme: „Ich komme aus Elfonia und habe mich verirrt.“ Die alte Zauberin meinte: „Du kommst bestimmt von weit her.“ Traurig nickte die Elfe. ,,Ich weiß vielleicht, wie ich dir helfen kann“, machte die Zauberin der Elfe Mut. Aufgeregt fragte das kleine Fabelwesen: „Wie? Wie kannst du mir helfen?“ Die alte Zauberin sagte: ,,In einem meiner Bücher steht es geschrieben. Das weiß ich genau, denn ich habe es erst vor kurzem gelesen.“ Sie suchte das Buch, bis sie es schließlich fand. Dann schlug sie die Seite auf und las es der Elfe vor. „Also, zuerst musst du in den Zauberwald gehen und eine blaue Blume suchen.“ Die Elfe tat, wie ihr befohlen. Als sie mit der Blume wiederkam, fragte sie die Zauberin: „Was soll ich jetzt machen?“ Da antwortete die Alte: „Gehe in das Labyrinth und hole eine rote Blume.“ Wieder machte sich die Elfe auf den Weg. Beim Labyrinth angekommen, dachte sie: „Ob ich hier je wieder herauskomme, wenn ich hineingehe?“ Die tapfere Elfe riskierte es und ging hinein. Bei der Blume angekommen, nahm sie sie und dachte wiederum: „Immer soll ich Blumen mitbringen, warum wohl?“ Das Labyrinth zu durchqueren war keine leichte Aufgabe für die Elfe, bis ihr einfiel, dass sie ja fliegen konnte. Da erhob sie sich in die Luft. Am Ausgang angekommen, war sie erleichtert und flog weiter sie zur Zauberin. ,,Hier, ich habe die zweite Blume!“ ,,Als Nächstes musst du zum Fluss gehen. Dort wächst eine gelbe Blume, die du pflücken musst. Die Elfe ging zum Fluss, pflückte die Blume und kehrte damit zur Zauberin zurück. „Nun nimm die drei Blumen und frage den Spiegel, was du mit ihnen machen sollst.“ Also befragte die Elfe den Spiegel. Daraufhin antwortete dieser: „Gehe mit den drei Blumen zum Brunnen, werfe sie hinein und sage diesen Spruch dazu: „Ene, mene, kleine Hexe, so will ich nach Elfonia.“ Die Elfe tat, wie ihr es der Spiegel gesagt hatte, und sofort erschien ein Portal nach Elfonia. Dankbar verabschiedete sich die Elfe von der Zauberin und lebte noch lange glücklich und zufrieden in ihrer Heimat Elfonia.


Hin und wieder besuchte sie ihre alte Freundin, die Zauberin, denn schließlich kannte sie nun den Weg. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

Aktuelles

Schulausfall bei schlechter Witterung

Genauere Informationen hierzu finden Sie unter Aktuelles.

Inklusion und Kooperation

In Niedersachsen begann die Einführung der inklusiven Schule zum Schuljahresbeginn 2013/14. Wichtige Informationen hierzu finden Sie in der folgenden Datei:

Inklusion und Kooperation.doc
Microsoft Word Dokument 72.0 KB

Organigramm

Organigramm aktuell.docx
Microsoft Word Dokument 21.8 KB

Füller, Bleistift oder...?

Womit sollen unsere Schülerinnen und Schüler schreiben? Unter Aktuelles finden Sie unsere Absprachen.

Betreuung

Wichtige Informationen zur Betreuung finden Sie hier....

 

Familienservicebüro,Homepage.doc
Microsoft Word Dokument 426.0 KB

Schul-Shirts

Der Schulverein hat ein neues Angebot für unsere Schul-T-Shirts erstellt.

 

Schauen Sie hier.

Der Schulverein hat ein neues Angebot für unsere Schul-T-Shirts erstellt.

 

Schauen Sie hier.

Wichtige Information

Wir haben aktuelle Informationen zu „Leistungen für Bildung und Teilhabe“ - mehr dazu hier

Termine

Weitere Informationen über Termine finden Sie hier

GS-Ottenbeck

Claus-von-Stauffenberg- Weg 2

21684 Stade

 

Telefon: 04141/54 17 00

Telefax: 04141/54 17 01

Mail: grundschule-ottenbeck@ewetel.net

 

  Bürozeiten

montags - freitags 7.45 - 11.45 Uhr