Ayleen Brüdgam

Die böse Hexe

Es war einmal eine Zauberin, die hatte zwei Söhne. Einen Vater hatten die Söhne nicht mehr kennen gelernt, weil er sich tief, tief im Wald verlaufen hatte und nie wiedergekommen war. Die Familie war arm und lebte im Wald, wo es stockduster war.


Eines Tages sprach die Mutter: ,,Holt Beeren, dann können wir sie verkaufen, und wer die meisten Beeren findet, hat zwei Wünsche frei. Ihr habt drei Tage Zeit, mehr nicht. Wenn die drei Tage um sind, treffen wir uns wieder hier“, sprach die Mutter und gab den beiden Söhnen zwei Körbe. So machten sie sich am nächsten Tag fertig und gingen los. Als der älteste Sohn eine Zeit im Wald gegangen war, erblickte er schließlich Beeren. Auf einmal hörte er hinter sich irgendetwas rascheln. Er drehte sich blitzschnell um, aber er sah nichts.  Plötzlich kamen Schritte näher, und eine Hexe ergriff ihn und hexte ihn zu Stein. Kurz darauf erschien auch der jüngste Sohn und auch er wurde verhext.


Vier Tage später suchte die Mutter Tag und Nacht, hin und her und kreuz und quer, aber keine Spur führte sie zu den beiden. Da hatte sie eine Idee. Sie befragte ihren sprechenden Spiegel. Dort sah sie aber nur zwei Steine. Der Spiegel antwortete ihr: ,,Geh in diesen Zauberwald zu den beiden Steinen, dort findest du deine Söhne.“ Ohne zu zögern ging sie zu der Stelle, wo die beiden Steine waren.  Dort traf sie die Hexe, die sie auch gleich zu Stein hexen wollte, nur wusste die Hexe nicht, dass sie eine Zauberin war. Nun zauberte die Zauberin die Hexe in ein einsames Tal zu einem Brunnen, der in eine andere Welt führte. Nach diesem Zauber verwandelten sich die Steine wieder zu Menschen. Die Zauberin schloss ihre beiden Söhne in die Arme. Die Brüder erzählten der Mutter, was passiert war. Dann gingen sie mit den gesammelten Beeren nach Hause und verkauften sie. Da beide die gleiche Anzahl an Beeren gefunden hatten, teilten sie sich die zwei Wünsche. Der älteste wünschte sich, dass sie immer etwas zu essen haben. Der jüngste wünschte sich, das sie gesund bleiben. So lebten sie glücklich zusammen, und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

Aktuelles

Schulausfall bei schlechter Witterung

Genauere Informationen hierzu finden Sie unter Aktuelles.

Inklusion und Kooperation

In Niedersachsen begann die Einführung der inklusiven Schule zum Schuljahresbeginn 2013/14. Wichtige Informationen hierzu finden Sie in der folgenden Datei:

Inklusion und Kooperation.doc
Microsoft Word Dokument 72.0 KB

Organigramm

Organigramm aktuell.docx
Microsoft Word Dokument 21.8 KB

Füller, Bleistift oder...?

Womit sollen unsere Schülerinnen und Schüler schreiben? Unter Aktuelles finden Sie unsere Absprachen.

Betreuung

Wichtige Informationen zur Betreuung finden Sie hier....

 

Familienservicebüro,Homepage.doc
Microsoft Word Dokument 426.0 KB

Schul-Shirts

Der Schulverein hat ein neues Angebot für unsere Schul-T-Shirts erstellt.

 

Schauen Sie hier.

Der Schulverein hat ein neues Angebot für unsere Schul-T-Shirts erstellt.

 

Schauen Sie hier.

Wichtige Information

Wir haben aktuelle Informationen zu „Leistungen für Bildung und Teilhabe“ - mehr dazu hier

Termine

Weitere Informationen über Termine finden Sie hier

GS-Ottenbeck

Claus-von-Stauffenberg- Weg 2

21684 Stade

 

Telefon: 04141/54 17 00

Telefax: 04141/54 17 01

Mail:

Sekretariat@gsottenbeck.de

 

  Bürozeiten

montags - freitags 7.45 - 11.45 Uhr