Willkommen in der Grundschule Ottenbeck

Als Grundschule im Stadtteil Ottenbeck möchten wir Ihnen an dieser Stelle wichtige Informationen mitteilen.

 

Über Anregungen und Kritik freuen wir uns im Bereich des Gästebuchs.

Kunstprojekt

Wenn jemand eine Reise tut...

eine interkulturelle Kunstwerkstatt für Grundschulkinder

 

Gemeinsam künstlerisch wird in unserer Schule in dem Zeitraum vom 30.08. bis 27.09.17 gearbeitet. Dieses Projekt wird kostenlos von der Fabi durchgeführt. Zehn Kinder unserer Schulen nehmen unter der Leitung der Gestaltungstherapeutin Ulrike Wolf daran teil. Einzeln und gemeinsam wird mit unterschiedlichen Materialien und Farben in unserem Werkraum gestaltet. Zum Abschluss des Projekts wird es eine Präsentation der Ergebnisse geben. Natürlich hoffen wir auf eine Fortsetzung des Projektes, so dass noch mehr Kinder unserer Schule in den Genuss dieses kreativen Erlebnissen kommen dürfen.

Schulgarten

Ernte aus den Hochbeeten: Riesenzucchini

Lauf der Schulen Sonntag, 13.08.17

Als sportfreundliche Schule haben wir natürlich wieder teilgenommen:

Einschulungsfeier Samstag, 05.08.17

Aktion Schulhofgestaltung Samstag, 13.05.2017

Was für ein toller Tag?

 

Fleißige und überaus zufriedene Kinder, Eltern und Kolleginnen, die im Schweiße ihres Angesichts in zwei Stunden alles schafften, was sich die Arbeitsgruppe als Ziel gesteckt hatte. Überall glückliche Gesichter! Kurzum: Unser Aktionstag am letzten Samstag war ein voller Erfolg!

 

Herzlichen Dank liebe Kinder, liebe Eltern, liebes Kollegium für eure und Ihre tatkräftige Unterstützung. Diese Schulhofaktion hat optisch und innerlich Großartiges bewirkt: Wir sind eine starke Gemeinschaft!

 

Ein besonderer Dank geht an die AG-Mitglieder N. Bösch, M. Henning-Stüven, B. Zastrow, C. Andresen, J. Dölitsch und H. Szygula. Die professionelle Vorbereitung dieses Events - insbesondere die des Fühlpfades - war maßgeblich für das gemeinschaftliche Gelingen verantwortlich. Herr Trabandt, Ihr Superauto leistete uns Spitzendienste!

 

Selbst der sich unmittelbar anschließende Weltuntergang konnte unserem Werk nichts anhaben. Nicht einmal die Handabdrücke auf dem Garagentor nahmen durch den Starkregen Schaden.

Ein großes Dankeschön geht ebenso an unseren Schulverein, die Jobelmänner der BBS I, die Firma Hasselbring und die Hansestadt Stade, die uns bei diesem Projekt finanziell und tatkräftig unterstützten.

Weitere ausführliche Informationen zur Entwicklung dieses Projektes finden Sie unter Berichte 2017.

Aquarien für die Tigerenten und die Drachen

Für unser aktuelles Projekt "Aquarium" begeistern sich zurzeit 19 Drittklässler unserer Schule. Projektleiter ist Herr Michael Stüven, den wir zu Recht als Experten für dieses besondere Vorhaben bezeichnen dürfen. Am Dienstag, den 07.02.17, wurden zwei Aquarien eingerichtet. Eifrig waren alle Kinder bei der Sache. Freundlicherweise standen Frau Bowe und Frau von Gizycki an diesem Nachmittag Herrn Stüven und den Kindern hilfreich zur Seite, denn das war eine wirklich feuchte Angelegenheit.

Weiter geht es am 09.03.17. Dann sollen die ersten Tiere (Garnelen) eingesetzt werden. Wir dürfen uns sehr glücklich schätzen, weil die Aquarien von der Firma Tetra gesponsert wurden. In erster Linie haben wir diese Spende Herrn Lars Lindner, Filialleiter des Futterhauses Wiepenkathen, zu verdanken. Er stellte den Kontakt zur Firma Tetra her, die uns daraufhin die beiden hochwertigen Aquarien kostenlos überlassen haben. Herzlichen Dank!  

Ebenso trug Herr Stüven als Aquaristik-Experte erheblich dazu bei, die Kosten für dieses Projekt gering zu halten. Auch ihm gilt ein herzliches Dankeschön.

Die Piraten und Indianer starten im 2. Schulhalbjahr mit Klasse 2000

„Stark und gesund in der Grundschule“ – dafür steht das Unterrichtsprogramm Klasse2000. Ab dem Schuljahr 2016/17 wird die Grundschule Ottenbeck das „Soziale Lernen“ mit diesem Projekt ausweiten. Außerdem werden durch die Inhalte dieses Konzeptes gleichzeitig Unterrichtseinheiten des Faches Sachunterricht abgedeckt, die selbstverständlich mit den rechtlichen Vorgaben übereinstimmen.Klasse2000 fördert wichtige Gesundheits- und Lebenskompetenzen – schützt vor Sucht und Gewalt. Es begleitet die Kinder von Jahrgang eins bis vier. Begonnen wird mit dem Programm in der Regel im ersten Schuljahrgang. Lehrkräfte und speziell geschulte Klasse 2000- Gesundheitsförderer gestalten pro Schuljahr ca.14 Unterrichtseinheiten zu zentralen Aspekten:

Gesund essen & trinken

Bewegen & entspannen

Sich selbst mögen & Freunde haben

Probleme & Konflikte lösen

Kritisch denken & Nein sagen,z.B. zu Alkohol und Tabak

Klasse2000 wird über Spenden und Fördergelder finanziert, meist in Form von Patenschaften für einzelne Klassen (220€ pro Klasse und Schuljahr). Die Schule wird nachhaltig dafür sorgen, möglichst Paten zu finden, die bereit sind, die Patenschaft für vier Jahre zu übernehmen.

 

Weiter Informationen finden Sie unter: www.klasse2000.de

Großartig

Die Schule ist stolz darauf, dass Frau Tanja Heckroth am 26.10.16 ihre endgültige Prüfung zur Beratungslehrerin erfolgreich ablegte. Damit waren fast zweieinhalb Jahre Ausbildung verbunden, die Frau Heckroth zusätzlich zum Unterrichtsalltag meistern musste. Diese Anstrengung hat sich gelohnt. Nun dürfen unsere Kinder, Eltern und Lehrkräfte die Unterstützung unserer zertifizierten Beratungslehrerin weiterhin in Anspruch nehmen. Weitere Infos hierzu finden Sie unter Aktuelles.

ETEP (Entwicklungstherapie/Entwicklungspädagogik)

ETEP nach Wood/Bergsson ist ein Förderprogramm für Kinder und Jugendliche in verschiedenen Arbeitsfeldern, z.B. Kindergarten, Schule, Berufsbildungswerk. Der Blick richtet sich auf die Chancen und Stärken des jungen Menschen und auf den Aufbau der sozial-emotionalen Fähigkeiten. Das Programm dient der Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Verhaltensproblemen sowie als generelles professionelles Erziehungsprogramm in Schulen und anderen pädagogischen Einrichtung.

Die Bandbreite des Curriculums umfasst die soziale, emotionale und verhaltensmäßige Entwicklung in Stufen von der Geburt bis zum Alter von 16 Jahren.

Frau von Holten und Frau Birkholz haben sich als Team unserer Schule auf den Weg gemacht und am 26.02.16 ihr ETEP-Abschlusszertifikat erhalten. Herzlichen Glückwunsch! Dieser Zertifizierung ging eine 40-stündige Fortbildung unter Anleitung der Regionaltrainerin Monika Baekler voraus. Am 03.02. und am 10.02.16 nahm das gesamte Kollegium an zwei Studiennachmittagen teil, um sich mit dem Konzept vertraut zu machen, das insbesondere in Zeiten der inklusiven Schule einen besonderen Stellenwert hat. Bedeutsam ist, dass das Kollegium jederzeit die Kompetenzen des zertifizierten Teams nutzen kann, die zukünftig der Schule in jedem Fall als ETEP-Expertinnen zur Seite stehen werden. Auch zugehörig zum Bereich "Soziales Lernen" wird ETEP in unserem Schulprogramm dort verankert. Damit leistet die Schule einen weiteren Beitrag zur individuellen Förderung.


Wir haben unser Ziel erreicht und sind Sportfreundliche Schule

Am 07.07.15 verlieh uns unser schulfachlicher Dezernent Herr Schwebe das Zertifikat "Sportfreundliche Schule". Die Verleihung war eingebunden in unsere Aktion "Skipping Hearts" (s. Berichte 2015) und bot somit einen angemessenen sportlichen Rahmen für die Übergabe. Als Vertreterinnen der Schülerschaft erwähnten Emilia und Jule alle sportlichen Events und Highlights dieses Schuljahres und begründeten damit den verdienten Erhalt des Zertifikates für unsere Schule. Diesen sportlichen Elan nehmen wir mit ins kommende Schuljahr!

Evaluationsergebnisse 2014/15

Wir sind stolz auf das Ergebnis unserer internen Evaluation mit dem Schulmanagement-Institut:

 

Die Ergebnisse dieser internen Evaluation stehen für ein hohes Maß an Professionalität, die im Einklang steht mit der individuellen Förderung und Fürsorge der Lehrkräfte für jedes einzelne Kind. Zugleich weisen die Ergebnisse darauf hin, dass es eine gelingende Kommunikation von Schule und Elternhaus gibt.

Das außerordentlich gute Ergebnis verweist auf eine systematische und kontinuierliche Qualitätsentwicklung hin, die besonders deutlich wird, wenn die Ergebnisse dieser Befragung mit denen aus dem Jahr 2008 verglichen werden.

Es können lediglich geringe Hinweise aus der Befragung für die weitere Schulentwicklung abgeleitet werden, das Hauptziel der Qualitätsentwicklung kann im Zusammenhang mit dieser internen Evaluation lediglich darin bestehen, den erreichten Standard im Wesentlichen zu halten.

Die Schulleitung und das Kollegium sind zu diesem sehr guten Ergebnis zu beglückwünschen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: Konzepte/Schulprogramm/Evaluation

 

Aktuelles

Schulausfall bei schlechter Witterung

Genauere Informationen hierzu finden Sie unter Aktuelles.

Inklusion und Kooperation

In Niedersachsen begann die Einführung der inklusiven Schule zum Schuljahresbeginn 2013/14. Wichtige Informationen hierzu finden Sie in der folgenden Datei:

Inklusion und Kooperation.doc
Microsoft Word Dokument 72.0 KB

Organigramm

Organigramm aktuell.docx
Microsoft Word Dokument 21.8 KB

Füller, Bleistift oder...?

Womit sollen unsere Schülerinnen und Schüler schreiben? Unter Aktuelles finden Sie unsere Absprachen.

Betreuung

Wichtige Informationen zur Betreuung finden Sie hier....

 

Familienservicebüro,Homepage.doc
Microsoft Word Dokument 426.0 KB

Schul-Shirts

Der Schulverein hat ein neues Angebot für unsere Schul-T-Shirts erstellt.

 

Schauen Sie hier.

Der Schulverein hat ein neues Angebot für unsere Schul-T-Shirts erstellt.

 

Schauen Sie hier.

Wichtige Information

Wir haben aktuelle Informationen zu „Leistungen für Bildung und Teilhabe“ - mehr dazu hier

Termine

Weitere Informationen über Termine finden Sie hier

GS-Ottenbeck

Claus-von-Stauffenberg- Weg 2

21684 Stade

 

Telefon: 04141/54 17 00

Telefax: 04141/54 17 01

Mail: grundschule-ottenbeck@ewetel.net

 

  Bürozeiten

montags - freitags 7.45 - 11.45 Uhr